Fachhochschule Flensburg :: University of Applied Sciences Flensburg

Fachbereich Wirtschaft

Kanzleistrasse 91-93
D-24943 Flensburg
Germany

Telefon: +49 (0)461 805 01
Telefax: +49 (0)461 805 1300

URI: http://www.wi.fh-flensburg.de/
URI: http://www.fh-flensburg.de/

Maritim.
Modern.
Praxisnah!

Foto vom Campus der Hochschule
 

Ihre Mithilfe

Inhalte fehlen? Sind veraltet? Sie haben Verbesserungsvorschläge oder Fehler entdeckt?

Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit einem kurzen Hinweistext.

 

Lebenslauf

Von 1986 bis 1990 studierte Prof. Dr. Sönke Cordts Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Flensburg. Im Anschluss war er als Softwareentwickler und Projektleiter für die Unternehmensberatung ACS Systemberatung und den Mobilfunk-Service-Provider Talkline in Hamburg tätig. Danach wechselte er als Entwicklungsleiter zur Management Data GmbH, wo er für die gesamte Softwareentwicklung des Produktions- und Planungssystems d’accord für Radiosender verantwortlich war. Hierzu gehörte u.a. die erste europaweite digitale Installation des Radiosenders inforadio des „Sender Freies Berlin“ (SFB). Schließlich war er von 1996 bis 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule Westküste in Heide tätig. Von 2008 bis 2013 war er Professor für Datenbanken und Betriebsinformatik an der Fachhochschule Stralsund. In dieser Zeit war er auch immer wieder als Entwicklungs- oder Projektleiter tätig. So war er von 1997 bis 1998 Entwicklungsleiter der Ticket-Buchungssoftware zur EXPO-Weltausstellung für die Firma Start Ticket aus Frankfurt. Daneben erstellte er u.a. einen webbasieren E-Commerce-Prototypen für die Firma General Electrics Lighting GmbH in Frankfurt, konzipierte und entwickelte ein Intranetsystem zur Buchung und Abrechnung von Druckaufträgen für die Firma Data 2000 GmbH in Hamburg und entwarf 2007 eine Testumgebung für das webbasierte Ticketbuchungssystem der Firma TicketOnline aus München. Von 2000 bis 2001 war er an der Entwicklung des Intranetsystems „Büro Online“ für den Axel-Springer-Verlag in Hamburg beteiligt und 2006 entwarf er das  Grob- und Feinkonzept für ein automatisiertes Workflow-System für Redaktionen zur Druckerstellung von Handbüchern (Flugzeugtypen) für Lufthansa in Frankfurt.

Ab 2003 studierte er im Studiengang „Daten- und Informationsmanagement“ an der Universität Hamburg. Das Studium schloss er 2005 als MBA ab. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit der Verbesserung der Datenqualität in einem Data Warehouse. In seiner daran anschließenden Promotion,  die er im Februar 2009 mit Auszeichnung bestand, beschäftigte er sich mit der Implementierung einer Datenqualitätskomponente in relationalen Datenbankmanagementsystemen.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist er seit Anfang der 90er Jahre immer wieder als Autor in den Bereichen Softwareentwicklung, Datenbanken und SAP ERP tätig.

Seit September 2013 ist Prof. Dr. Cordts an der Fachhochschule Flensburg als Professor für Anwendungsentwicklung tätig.