Fachhochschule Flensburg :: University of Applied Sciences Flensburg

Fachbereich Wirtschaft

Kanzleistrasse 91-93
D-24943 Flensburg
Germany

Telefon: +49 (0)461 805 01
Telefax: +49 (0)461 805 1300

URI: http://www.wi.fh-flensburg.de/
URI: http://www.fh-flensburg.de/

Maritim.
Modern.
Praxisnah!

Foto vom Campus der Hochschule
 

IT-Support FB 4

Bitte kontaktieren Sie den IT-Support FB 4 nur, wenn Sie Student vom Fachbereich Wirtschaft sind. Alle anderen Studenten wenden Sich bitte an den IT-Support Ihres jeweiligen Fachbereiches.

E-Mail Kontakt

 

Ihre Mithilfe

Inhalte fehlen? Sind veraltet? Sie haben Verbesserungsvorschläge oder Fehler entdeckt?

Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit einem kurzen Hinweistext.

 

23.10.2014

WLAN Anleitung Eduroam

Eduroam ist eine europäische Initiative, die Studierenden und Mitarbeiter/innen einer Hochschule nicht nur den Zugang zum WLAN der eigenen Hochschule, sondern auch beim Aufenthalt an einer anderen teilnehmenden Hochschule/Organisation einen einfachen Netzzugang über WLAN ermöglicht (z.B. während einer Tagung).

Übersicht der an den eduroam teilnehmenden Hochschulen

In unserem eduroam WLAN Netzwerk, haben Sie Zugriff auf das fachhochschulinterne Netzwerk (ihre Netzlaufwerke etc.).

 

Installation

1.) Automatische Installation von Eduroam herunterladen

(Für Android Geräte gibt es keine Automatische Installation. Eine Anleitung zum einrichten, finden Sie hier.)

2.) Verbinden Sie sich nach der Installation mit dem Eduroam Netzwerk und geben Ihren Benutzernamen und Kennwort ein.

Login (USER durch Benutzerdaten ersetzen!):

USER@stud.fh-flensburg.de bzw.

USER@zhb-flensburg.de

ACHTUNG: Bitte nicht die Emailadresse eingeben!

 

Fehlerbehebung:

Sprechblase zur Netzwerk Anmeldung erscheint nicht oder es wird keine Verbindung aufgebaut

Kontrollieren Sie, ob die WLAN-Verbindung eingeschaltet ist…

per Schalter am Notebook:

Viele Notebooks besitzen eine besondere Taste, die gedrückt werden muss, bevor die WLAN-Verbindung aktiv ist. An anderen Notebooks wird die WLAN-Verbindung mit einem Schiebeschalter ein- und ausgeschaltet. Ebenfalls verbreitet ist die Methode, das WLAN-Modul über eine spezielle Tastenkombination ein- und auszuschalten. Suchen Sie auf der Tastatur nach einer Taste mit einem Symbol für das Funknetzwerk, die meistens zusammen mit der Fn-Taste gedrückt werden muss. Im Regelfall gibt es ein Lämpchen, das die Betriebsbereitschaft des WLAN-Moduls anzeigt.

per Windows-Mobilitätscenter:

Unter Windows 7 & 8 können Sie die WLAN-Verbindung über das Windows-Mobilitätscenter ein- und ausschalten. Geben Sie ein paar Buchstaben des Wortes "Mobilitätscenter" im Suchfeld des Startmenüs sein, um es zu finden und dann aufzurufen.

durch Aktivieren der Netzwerkverbindung:

Es ist unter Windows möglich, die Drahtlose Netzwerkverbindung komplett zu deaktivieren. Unter Windows XP sehen Sie dies direkt durch den "ausgegrauten" Status in der Liste der Netzwerkverbindungen (Start, Einstellungen, Netzwerkverbindungen). Unter Windows 7 & 8 öffnen Sie das Netzwerk- und Freigabecenter (gegebenenfalls ein paar Buchstaben davon im Suchfeld des Startmenüs eintippen) und klicken dort auf den Punkt Netzwerkverbindungen verwalten beziehungsweise Adaptereinstellungen ändern. Dort klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Lan Verbindung und aktiveren die Netzwerkbindung, falls deaktiviert.

Starten Sie den Computer neu:

Unter bestimmten Umständen fragt Windows einfach nicht nach den Anmeldedaten für das WLAN. Oft lässt sich dies durch einen Neustart beheben.

Bei der WLAN-Verbindung wird dauerhaft ein Ausrufezeichen auf gelbem Hintergrund angezeigt:

Kontrollieren Sie, ob DHCP aktiviert ist:

Falls Sie zwischenzeitlich für die Nutzung in einem Heimnetzwerk eine statische IP-Adresse eingetragen haben, funktioniert die Verbindung im fachhochschulinternen Netzwerk nicht mehr, weil dort die Adressen dynamisch vergeben werden. Rufen Sie die Eigenschaften der Drahtlosen Netzwerkverbindung auf und stellen Sie in den Eigenschaften von TCP/IP (Windows Vista/7: TCP/IPv4) ein, dass sowohl die IP- als auch die DNS-Server-Adressen automatisch bezogen werden sollen. Die Eigenschaften der Drahtlosen Verbindung können Sie über einen Rechtsklick aus dem Kontextmenü aufrufen; die Verbindung selbst finden Sie unter Windows XP direkt in der Liste der Netzwerkverbindungen (Start, Einstellungen, Netzwerkverbindungen) und unter Windows 7 & 8 öffnen Sie das Netzwerk- und Freigabecenter (gegebenenfalls ein paar Buchstaben davon im Suchfeld des Startmenüs eintippen) und klicken dort auf den Punkt Netzwerkverbindungen verwalten

Falls es bei der Konfiguration des WLAN trotzdem noch Probleme geben sollte, dann kommen Sie am besten einmal mit dem Notebook zum Helpdesks des Fachbereich Wirtschaft (Gebäude C, Raum C226).