Fachhochschule Flensburg :: University of Applied Sciences Flensburg

Fachbereich Wirtschaft

Kanzleistrasse 91-93
D-24943 Flensburg
Germany

Telefon: +49 (0)461 805 01
Telefax: +49 (0)461 805 1300

URI: http://www.wi.fh-flensburg.de/
URI: http://www.fh-flensburg.de/

Maritim.
Modern.
Praxisnah!

Foto vom Campus der Hochschule
 

Ihre Mithilfe

Inhalte fehlen? Sind veraltet? Sie haben Verbesserungsvorschläge oder Fehler entdeckt?

Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit einem kurzen Hinweistext.

 

Präsentieren und Visualisieren

(Software-Labor) für Betriebswirtschaftslehre , 1. Semester

Inhaltsüberblick

  • Einführung
  • Windows 8
  • Der Windows-Explorer: (Netz-) Laufwerke, Ordner und Dateien
  • E-Mail: Webmail
  • Passwort/Passwörter ändern
  • Internet: Beantragung einer Homepage
  • STUD IP (Studienbegleitender Internetsupport von Präsenzlehre)

PowerPoint

  • Grundlagen von PowerPoint
  • Optimale Planung einer Präsentation
  • Erstellen von Präsentationen
  • Folienarten: Folienlayout
  • Arbeiten mit WordArt
  • Tabelle und Diagramme erstellen und formatieren
  • Import von Cliparts , Bildern, Grafiken, Symbolen und Fremdobjekten
  • Entwurfsvorlagen und Master bearbeiten
  • Spezielle Diagramme erstellen und formatieren: Organigramme, Pyramidendiagramme, Zyklusdiagramme,...
  • Zeichenobjekte erstellen und allgemeine Objektbearbeitung
  • Objekte mit einem 3D Effekt
  • Folien aus anderen PowerPoint-Dateien importieren
  • Bildschirmpräsentationen mit Folienübergängen und Animationen gestalten
  • Animationen von Texten, Diagrammen, Organigrammen
  • Folien und Begleitmaterial erzeugen: Gliederungen, Handzettel und Notizen für den Vortrag
  • Hyperlinks und interaktive Schaltflächen
  • Zusammenarbeit im Office-Paket

EXCEL
Tabellenkalkulation, Erstellung von Diagrammen und Graphiken, Datenverwaltung und Datenanalyse

  • Einsatzgebiete von Excel
  • Excel-Basiswissen: Erstellen, Bearbeiten und Formatieren einer Tabelle
  • Excel-Basiswissen: Erstellen, Bearbeiten und Formatieren von Diagrammen und Graphiken
  • Grundlagen der Tabellenkalkulation:
    Aufbau von Formeln und Durchführen von Berechnungen mit verschiedenen Ausgangszahlen
  • Formeln   übertragen: relative Bezüge, absolute Bezüge und gemischte Bezüge; Namen; Bezüge auf andere Tabellenblätter: 3D-Bezüge
  • Formeln und Funktionen (Funktionsassistent)
    • Mathematische Funktionen
    • Finanzmathematische Funktionen
    • Statistische Funktionen
    • Textfunktionen
    • Datums- und Zeitfunktionen
    • Logische Funktionen (insbesondere die WENN-Funktion )      
    • Komplexe Funktionen definieren: z.B. Verschachtelte WENN-Funktionen      
    • Matrixfunktionen - Matrixformeln : Rechnen mit Matrizen          
    • Informationsfunktionen
  • Die Funktionen   SUMMEWENN und ZÄHLENWENN optimal einsetzen
  • Die Funktionen KGRÖSSTE und KKLEINSTE optimal einsetzen
  • Die Tabellen- und Suchfunktionen: SVERWEIS, WVERWEIS optimal einsetzen
  • Daten und Listen sortieren und filtern
    • AutoFilter , Top-10-Filter, Benutzerdefinierte AutoFilter , Spezialfilter definieren
  • Daten in Gruppen zusammenfassen, in Tabellen (mehrstufige) Gliederungsebenen einziehen
  • In umfangreichen Datenbeständen Teilergebnisse ermitteln
  • Daten mit Excel effizient konsolidieren
    • Konsolidierung nach Position und Rubriken
    • Dynamische Verknüpfung mit den Quelldaten
    • Datenkonsolidierung mit 3D-Formeln
  • Matrizenrechnung: Matrizenaddition, Matrizensubtraktion, Matrizenmultiplikation; Berechung der inversen Matrix, Determinanten, Lösung linearer Gleichungssysteme.
    Matrixformeln können im Gegegsatz zu normalen Formel mehrere Berechnungen durchführen und dann entweder ein einzelnes Ergebnis oder mehrere Ergebnisse liefern. Eine  Matrix(Array)-Formeln muss immer in geschweifte Klammern "{}" eingeschlossen werden. Die Klammern werden durch  die Tastenkombination STRG+SHIFT  +ENTER erstellt.
  • Eingabefehler vermeiden durch wirkungsvolle Gültigkeitsprüfung
    • Festlegung von Gültigkeitskriterien
    • Benutzerdefinierte Fehlermeldungen festlegen
  • Datenaustausch mit anderen Anwendungen
  • Erzeugung spezieller Diagramme und fortgeschrittenes Formatieren von Diagrammen
    • Diagrammtypen und ihre Einsatzgebiete
    • Verwendung des Diagrammassistenten
    • Individuelle Erstellung und Optimierung von Diagrammen
  • Erstellen und Formatieren von Zeichnungsobjekten

Literatur

wird zu Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben